Imagen banner [title-raw]
Oven-baked rice

Ofen Reis

Dieses Reisgericht wird auch „arrós passetjat“ (gelaufener Reis) genannt, weil die Einheimischen alles zu Hause vorbereiteten und den Reis dann in eine Bäckerei brachten, um ihn dort im Ofen backen zu lassen. Der Reis „ging“ also zum Bäcker und wieder nach Hause.
Normalerweise wurde dieses Gericht am Donnerstag, dem Markttag zubereitet.

Sie benötigen:

  • 250g Schweinerippchen
  • 4 Morcilla (Blutwurst)
  • 200g Kichererbsen (am Abend zuvor einweichen lassen)
  • 2 Tomatenpüree
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Knoblauchknolle
  • 400g Reis
  • Olivenöl
  • Salz
  • Safran

Wasser oder Rinderbrühe (doppelt so viel wie Reis)
Erhitzen sie Öl in einer Pfanne und braten sie die Rippchen und Würste. Geben sie gepressten Knoblauch und geschälte, halbierte Tomaten hinzu. Wenden sie alles einige Male und geben sie den Reis hinzu. Rühren sie alles gut um und geben sie alles in eine flache, feuerfeste Schale.
Geben sie die Kichererbsen, die sie vorher gekocht haben, die geviertelten Kartoffeln hinzu. Achten sie darauf, dass die Knoblauchknolle im der Mitte und die Kartoffel oben auf liegen.  Geben sie die Rinderbrühe oder einfach heißes Wasser hinzu und lassen sie es im Ofen backen, bis die Oberfläche braun ist.

  • Comunitat Valenciana
  • European Union